4. Tür: Der Halt des Netzwerkens

//4. Tür: Der Halt des Netzwerkens

Der Halt des Netzwerkens

Kennen Ihr den Ausdruck: Den „Letzten“ beißen die Hunde? Was heißt denn eigentlich „letzt“? „Letzt“ heißt: verletzt zu sein, am Rand zu sein. Und wer ist schon gerne am Rand?
Verbindet Euch aktiv mit Menschen, die Euch gut tun und zu Eurem Beziehungsnetz schon gehören oder noch gehören sollen. Ein Netz gibt Halt. Selbst wenn ihr Euch vom Ganzen abhängt wie ein Zugwagon vom restlichen Zug, bleibt ihr dennoch über ein Schienennetz verbunden. Welches Netz habt ihr? Von der Schule, vom Studium, der Arbeit, die Familie? Welches Netzwerk, welche Person bringt Euch persönlich oder beruflich weiter? Wer hat Euch in dem unterstützt, wo ihr jetzt seid? Ruft diese Person heute an und bedankt Euch!

Halt zu haben und Halt zu geben ist die Grundessenz des Netzwerkens!

Das war`s auch schon für heute! Viel Spaß beim Anrufen und Danke sagen.

Schreibt mir auf Facebook, Instagram oder per Mail wie die Person, die ihr angerufen habt, reagiert hat oder was Euch daran gehindert hat zum Hörer zu greifen.

Ich freue mich auf Morgen!

Eure,
Nina Wiesinger

Und nicht vergessen! DENK MAL LAUT

2018-11-28T15:19:31+00:004. Dezember 2018|Podcast|
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Ok