22. Tür: Ausgeglichenheit und Ruhe

//22. Tür: Ausgeglichenheit und Ruhe

Hinter der heutigen Türe versteckt sich: Ausgeglichenheit und Ruhe

Ja das mit dem NEIN sagen ist immer so eine Sache vor allem kurz vor Weihnachten. 

In der Arbeitsgruppe während der Lebensberater Ausbildung haben wir eine Achtsamkeitsübung gemacht, die ich heute gerne mit Euch teilen möchte.

Die Übung dient dazu das Essen wieder bewusster zu machen. Ihr könnt die Übung mit Rosinen machen und natürlich auch mit Schokolade wenn ihr keine Rosinen mögt.

Legt die Rosine vor Euch hin und konzentriert Euch auf die Rosine als hättet ihr zuvor noch nie eine gesehen. Nehmt Euch Zeit dafür und betrachtet sie in Ruhe.

Nach einer kurzen Pause nehmt die Rosine in die Hand und betrachtet sie von allen Seiten. Welche Größe hat sie, welche Farbe und welche Form. Welche Oberfläche hat die Rosine und wie verlaufen die Furchen.

Erkundet nun die Rosine weiter, drückt sie etwas zusammen und zupft an ihr. Wie verhält sich das Licht auf ihr. Lasst die Rosine zu einem richtigen Augenschmaus werden.

Riecht an der Rosine und nehmt die Aromen wahr. Danach haltet die Rosine an Euer Ohr und drückt sie zusammen, dreht sie in den Fingern. Was hört ihr? Lasst Euch überraschen! 

Schaut die Rosine nun wieder an und führt sie zu Euren Lippen. Wie fühlt sie sich an? Führt die Rosine nun langsam zum Mund, spürt wie sich jeder Muskel des Armes bewegt und die Rosine zum Mund führt. Vielleicht läuft Euch schon das Wasser im Mund zusammen.

Nehmt die Rosine nun vorsichtig in den Mund und achtet auf das Gefühl der Rosine in Eurem Mund. Wenn ihr bereit seid, beißt vorsichtig auf die Rosine und schmeckt sie. Beginnt die Rosine langsam zu kauen und erlebt die Geschmacksnoten. Wie bildet sich der Speichel und wie verändert sich die Rosine?

Wenn ihr soweit seid, schluckt die Rosine und spürt wie sie hinunter gleitet. Was macht nun Euer Magen? Habt ihr den Geschmack der Rosine noch im Mund? Wie verhält sich die Zunge?

Durch das bewusste Essen fühlt ihr Euch ruhiger und ausgeglichener. Auch so könnt ihr eine 10 minütige Ruhepause einbauen.

Schreibt mir auf Facebook, Instagram oder per Mail wie es Euch mit der Rosinen- oder Schokoladenübung ergangen ist. Ihr könnt natürlich auch ein anderes Obst verwenden.

Ich freue mich auf Morgen!

Eure,
Nina Wiesinger

Und nicht vergessen! DENK MAL LAUT

2018-12-13T09:00:48+01:0022. Dezember 2018|Podcast|
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Ok